section_top_fullscreen

Herzlich Willkommen

Schuh- und Einlagentechnik Simon

scroll down
section_component

Über uns

Philosophie

In der Orthopädieschuhtechnikbranche kann man mit Spannung verfolgen, dass in den letzten Jahren ein großes Umdenken im Bereich der Einlagenversorgungen stattgefunden hat. Inzwischen versorgen nicht nur Schuhtechniker mit Einlagen, wodurch das Angebot immer größer wird: Sensomotorische Einlagen, Propriozeptive Einlagen, Neurologische Einlagen statische Einlagen, usw. Doch was ist das Richtige für mich? Welche Versorgung macht Sinn? Ich rate meinen Kunden, nicht nur sensomotorisch, propriozeptiv oder neurologisch zu arbeiten, sondern sich vielmehr die Frage zu stellen: „Was braucht der Fuß bzw. Körper?“ - Und das geben wir ihm! Mit Begeisterung, handwerklichem Know -how und täglich neuen Herausforderungen stelle ich mich - im Rahmen des Möglichen - den Problemen rund um das Thema Füße. Mein engagiertes Team und ich möchten Ihnen das Leben wieder gemeinsam erleichtern.

Firmenentwicklung

Am 9. März 2012 hat OSM Martin Simon seinen Ein-Mann- Betrieb Schuh & Einlagentechnik Simon eröffnet. Das Leistungsspektrum von Herrn Simon umfasst im Moment die individuelle Einlagenversorgung, sowie Vermessungen und Analysen der verschiedenen Gangbilder, Schuhzurichtungen und Reparaturen. Durch positive Resonanz war bald der Zeitpunkt gekommen, an dem sich der Betrieb um eine Mitarbeiterin für den Empfang vergrößerte. Seit Mai 2013 hat sich der Betrieb weiter auf vier Mitarbeiter vergrößert, da die Nachfrage ungebrochen blieb. Aufgrund der guten Entwicklung des Betriebes war eine Modernisierung des Maschinenparks notwendig, deren Planung und Umsetzung im Februar 2014 abgeschlossen wurde. Zudem wurde ein weiterer Mitarbeiter zur Aufrechterhaltung des Qualitätsstandards eingestellt. Auch die Versorgung mit Kompressionsstrümpfen wurde bei der Neugestaltung des Betriebes infrastrukturell sowie personell berücksichtigt. Seit März 2015 sind zehn Mitarbeiter im Betrieb beschäftigt, die sich um die Einlagen- und Strumpfversorgung, Schuhzurichtungen und Reparaturen kümmern. Viele Projekte und Kooperationen mit unterschiedlichen Fachstellen sind derzeit in aktiver Planung und Umsetzung, um ein leistungsfähiges Netzwerk aufzubauen.
zum Seitenanfang